Herzlich willkommen!

Die Sparte Volleyball gehört im SuS Buer zur Turnabteilung. Volleyball hat in Buer schon eine über 40 jährige Tradition. Neben der Hobbytruppe wird seit 2006 der Aufbau von weiblichen Jugend- und Damenmannschaften gefördert. 

In unserem Verein findet ihr Angebote diese tolle Sportart zu erlernen und danach auf Wettkampfniveau oder zur aktiven Freizeitgestaltung auszuüben.

tl_files/Volleyball/Alba-Internet.jpg tl_files/Volleyball/logokvv.jpg

Spass, Spiel und Sport mit Volleyball in Buer

Aktuelle Meldungen

- Volleyballerinnen im Final Four

Die Volleyballerinnen des SuS Buer gewinnen nach der besten Saisonleistung im Viertelfinale des Regionspokal gegen den bis dahin noch ungeschlagenen Tabellenführer der Bezirksklasse Nord aus Nortrup mit 15:12 im Tiebreak des 5. Satzes.

Damit steht das Team erstmals unter den besten 4 aus über 40 Pokalteams der Saison, die in einem Endturnier im März 2019 das Halbfinale und die Endspiele um Platz 3 und den Pokalsieg austragen.

Gegner im Halbfinale wird der TV Schledehausen III sein, die ebenfalls mit dem SuS Buer in der Bezirksklasse Süd spielen. Außerdem hat sich der Hunterburger SV aus der Bezirksklasse Nord qualifiziert. Dieser spielt gegen den Sieger aus dem Viertelfinale SV Bad Laer V gegen Viktoria Gesmold.

 tl_files/Volleyball/Damen/IMG-20190127-WA0001.jpg

» mehr lesen

- Nach Dämpfer zum Rückrundenstart wieder in der Erfolgsspur.

Hochmotiviert und in Bestbesetzung wollten die Volleyballerinnen des SuS Buer ihre Siege aus der Hinrunde in zwei Heimspielen gegen TV Schledehausen III und TV Georgsmarienhütte wiederholen. Aber die Rückrunde startete mit einem Rückschlag für das Team aus Buer und beide Partien wurden klar mit 0:3 verloren. Im Auswärtsspiel gegen den VfR Voxtrup kehrte der Erfolg mit einem 3:1 Sieg zurück.

Bezirksklasse Süd

SuS Buer – TV Schledehausen III 0:3 (8:25; 17:25; 15:25)

In der gut besuchten Beckerskamphalle erwarteten alle eine spannende Auseinandersetzung mit den Gästen aus Schledehausen. An diesem Tage spielte das Team aus Bissendorf groß auf und zeigte über die gesamte Spielzeit einen fehlerfreien und druckvollen Auftritt, dem die Gastgeber nichts entgegenzusetzen hatten. Die Eigenfehlerquote des SuS Buer war zu hoch und das Spiel wurde deutlich mit 0:3 verloren.

 tl_files/Volleyball/Damen/20181215 - Heimspiel.jpg

SuS Buer – TV Georgsmarienhütte II 0:3 (21:25; 23:25; 13:25)

Im zweiten Spiel gegen die Gäste aus Georgsmarienhütte waren die ersten beiden Sätze sehr ausgeglichen. Phasenweise zeigten die Gastgeber aus Buer jetzt ihren Stärken mit guten Aufschlägen und ideenreichem Angriffsspiel. Zum Satzende schlichen sich jedoch leider wieder zu viele Fehler in das Annahme- und Aufbauspiel der Bueranerinnen ein und damit fehlten die entscheidenden Punkte zum Satzgewinn. Der letzte Satz war dann eine klare Angelegenheit für den TVG.

Aufstellung:
K. Aufdemkampe, D. Bäunker, C. Bahr, M. Borgmeyer, S. Burchert, J. Droste, K. Fronzek, A. Klement, M. Metting, D. Molkenthin, R. Mönter, C. Wiete

 

VfR Voxtrup – SuS Buer 1:3 (25:19; 17:25; 20:25; 21:25)

Zum Auswärtsspiel beim Tabellenletzten aus Voxtrup stand nur ein kleiner Kader zur Verfügung, da einige Spielerinnen wegen Krankheit und Arbeitsverpflichtungen fehlten. Dafür hat es das kleine Team mit nur 7 Spielerinnen an diesem Tage sehr gut gelöst. Der erste Satz wurde nicht mit der notwendigen Entschlossenheit angegangen und deshalb mit 19:25 verloren. Danach gaben die Bueraner Volleyballmädels jedoch Gas und gewannen die Sätze zwei und drei sicher mit 25:17 bzw. 25:20. Im vierten Satz ließ es die Mannschaft des SuS zunächst zu locker angehen. Schnell führte der VfR mit 18:11 und später mit 21:14. Doch zwei gute Aufschlagsserien von Johanna Droste und Rebecca Mönter sorgten für die Wende. Das Team wollte auf keinen Fall in den Tiebreak und einen Punkt abgeben. So war es neben den sehr guten Aufschläge Sarah Burchert, die in der Schlussphase im stärker wurde und viele erfolgreiche Angriffe abschloss und somit der vierte Satz noch mit 25:21 zum 3:1 Sieg gewonnen wurde.

Nach 5 Siegen aus 10 Spielen belegt das Team des SuS Buer mit 16 Punkten Platz 4 in der Tabelle.tl_files/Volleyball/Damen/20190112 Auswaertspiel in Voxtrup.jpg

Aufstellung:
K. Aufdemkampe, D. Bäunker, M. Borgmeyer, S. Burchert, J. Droste, D. Molkenthin, R. Mönter.

» mehr lesen

- „SuS Buer nach der Hinrunde überraschend Zweiter“

In der in dieser Saison sehr ausgeglichenen Bezirksklasse Süd konnten die Damen des SuS Buer vier von sieben Spielen gewinnen und belegen zur Halbzeit einen unerwarteten zweiten Platz. Damit konnten in diesem Jahr schon mehr Punkte erzielt werden als in der gesamten letzten Saison.

 

Bezirksklasse Süd

SV Bad Laer V – SuS Buer 3:0 (25:15; 25:20; 25:12)

Im Auswärtsspiel beim Tabellenführer aus Bad Laer spielten die Bueranerinnen das Vorspiel zur 2. Ligapartie. Dieser imposante Rahmen und der ständige Respekt gegen die Mannschaften aus der Volleyballhochburg sorgten für eine verkrampfte Vorstellung des gesamten Teams. Die SuS Volleyballerinnen, die auch dort schon als Tabellenzweiter angereist waren, spielten leider ohne entsprechendes Selbstbewusstsein und waren an diesem Tage chancenlos.

 

TV Schledehausen III – SuS Buer 1:3 (11:25; 26:28; 25:17; 17:25)

Am fünften Spieltag gegen das starke Team vom TV Schledehausen überraschten die Volleyballerinnen des SuS Buer. Konzentration, Zielstrebigkeit und Einsatz- sowie Kampfbereitschaft waren an diesem Tag überragend, so dass viele direkte Punkte mit dem Aufschlagspiel und über wirkungsvolle Angriffe erzielt werden konnten. Lediglich der dritte Satz wurde abgegeben. Im vierten Durchgang fand das Team des SuS aber wieder zu ihrer Linie zurück.

 

Osnabrücker SC II – SuS Buer 0:3 (23:25; 22:25; 13:25)

 tl_files/Volleyball/Damen/20181117_182015.jpg

Auch im letzten Auswärtsspiel der Hinrunde beim Aufsteiger des Osnabrücker SC startete das Team etwas verhalten. Hinzu kam eine Verletzung einer Zuspielerin. Danach zeigt sich jedoch die Breite, Geschlossenheit und inzwischen auch vorhandene Ausgeglichenheit im Kader. Das Team mit erfahrenen und jugendlichen Spielerinnen steigerten sich von Spielzug zu Spielzug und gewann schließlich sicher mit 3:0.

An diesem Tage hat Kira Aufdemkampe sich ein Sonderlob verdient, weil sie mit einem überragenden Aufschlagspiel die Annahme des OSC zur Verzweiflung brachte.

Nach dem knappen Klassenerhalt in der Vorsaison sind 13 Punkte aus der Hinrunde ein überraschend gutes Zwischenergebnis. Die Liga ist in diesem Jahr sehr ausgeglichen und so zahlt sich die Trainingsarbeit im gesamten Team und insbesondere bei den beiden Youngstern Merle Borgmeyer und Johanna Droste in dieser Saison aus.

 

Team der Hinrunde:
K. Aufdemkampe, D. Bäunker, C. Bahr, M. Borgmeyer, S. Burchert, J. Droste, K. Fronzek, A. Klement, L.S. Lang, M. Metting, D. Molkenthin, R. Mönter, C. Wiete

Am kommenden Samstag starten die Volleyballerinnen des SuS Buer mit zwei Heimspielen gegen den TV Schledehausen III und TV Georgsmarienhütte II in die Rückrunde.

» mehr lesen

- SuS Buer Volleyballerinnen erreichen Viertelfinale

Erstmals im Regionspokal unter den letzten acht.

Die Volleyballerinnen des SuS Buer erreichen die vierte Pokalrunde im Regionspokal Osnabrück. Durch zwei weitere klare Siege spielen die Frauen des SuS Buer erstmals im Viertelfinale gegen den aktuellenTabellenführer der Bezirksklasse Nord.

 

Regionspokal Osnabrück 2. Runde

SVC Belm-Powe – SuS Buer 0:3 (23:25; 15:12; 8:25)

In der zweiten Pokalrunde gastierten die SuS – Volleyballerinnen beim SVC Belm-Powe. Die Mannschaft spielt zur Zeit in der Kreisliga Osnabrück hat aber auch noch 2 erfahrene Bezirksligaspielerinnen in ihren Reihen. Die Bueranerinnen kamen schwer ins Spiel und hatten erhebliche Schwierigkeiten in der Annahme und Zuspiel. Erst zum Ende des ersten Satzes kam die notwendige Sicherheit ins Spiel und Buer gewann den ersten Satz mit 25:23.

Im Laufe des zweiten und dritten Satzes funktionierten das Aufschlag- und Angriffsspiel wieder wie gewohnt und das Team des SuS Buer konnte diese Sätze deutlich mit 25:15 und 25:8 für sich entscheiden.

Aufstellung:
K. Aufdemkampe, D. Bäunker, C. Bahr, M. Borgmeyer, S. Burchert, J. Droste, K. Fronzek, M. Metting, R. Mönter,

 tl_files/Volleyball/Damen/2. Runde Pokal in Belm.jpg

Regionspokal Osnabrück - Achtelfinale

SG Voltlage – SuS Buer 0:3 (16:25; 20:25; 17:25)

Die Auslosung im Pokal führte die Buerener Damen ins ferne Voltlage. Da Voltlage ebenfalls in der Kreisliga und in den Nordstaffeln der Region spielt war der Gegner unbekannt für das Bueraner Team unbekannt. Hinzu kam das an diesem Tage nur 6 Spielerinnen zur Verfügung standen. Das Mannschaft aus Buer kam schneller ins Spiel als die Gastgeber, so dass der Sieg im ersten Satz (25:19) nie gefährdet war. Im zweiten Satz bot sich ein ähnliches Bild. Mit einem Abstand von 2-3 Punkten konnten der Gastgeber aus Voltlage bis zur Satzmitte Kontakt halten. Dann folgten einige starke Aufschläge von Bueraner Seite. Dieser Vorsprung konnte bis zum Satzende (25:17) verteidigt werden.

Im dritten Satz wurde es nochmal spannend. Voltlage griff nun vermehrt aus allen drei Positionen an. Die Bueranerinnen hatten in dieser Phase viele Aufschlagfehler. Folgerichtig ging die SG Voltlage mit bis zu 3 Punkten in Führung. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung um die heraussagend spielende Madeleine Metting fanden die Bueranerinnen zurück ins Spiel. In der zweiten Satzhälfte wurde das Blockspiel des SuS erfolgreicher und sämtliche Angriffe der Voltlager Angreiferinnen erfolgreich verteidigt. Am Satzende half die Erfahrung des Bueraner Teams den Satz bei 25:23 für sich zu entscheiden.

Aufstellung:
C. Bahr, M. Borgmeyer, S. Burchert, K. Fronzek, M. Metting, D. Molkenthin

tl_files/Volleyball/Damen/Achtelfinale Pokal in Voltlage.JPG

Im Viertelfinale im nächsten Jahr ist dann der ungeschlagene Tabellenführer SV Nortrup der Bezirksklasse Nord zu Gast in Buer. Wieder ein unbekanntes Team jedoch diesmal erstmals mit Heimrecht in der heimischen Beckerskamphalle. Das gesamte Team freut sich schon auf das Pokalevent im neuen Jahr.

» mehr lesen